Basics

Der Body ist eines der wichtigsten Kleidungsstücke für ein Baby und gehört in mehrfacher Ausfertigung in jede Grundausstattung.

 

Es gibt viele verschiedene Bodyarten, d.h. unterschiedliche Schnitte, Funktionen und Stoffarten.

Am Anfang eignet sich ein Wickelbody sehr gut, da er gewechselt werden kann, ohne das dem Baby etwas über den Kopf gezogen werden muss. Wickelbodys nähe ich im klassischen Schnitt mit Schulternaht oder wie hier links im Bild im Raglanschnitt. Das bedeutet, dass an den Schultern keine Nähte sind, sondern die Ärmel bis an den Halsausschnitt reichen und von dort bogenförmig mit dem Vorder- bzw. Rückenteil verbunden sind. Diese Schnittform erleichtert das Anziehen, da man schneller in die Ärmel rutscht.

Dann gibt es im klassischen Schnitt noch verschiedene Halsausschnitte, z.B. den amerikanischen Ausschnitt (siehe zweites Foto links), bei dem das Vorderteil im Bereich der Schulter über das Rückenteil überlappt. Damit kann der Body promblemlos über den Kopf oder nach unten über den Körper ausgezogen werden.

 

Die Bodys können von mir klassisch aus Baumwolljersey genäht werden, oder aus Wolle-Seide oder aus reinem Merinojersey. Verschiedene Farben und/oder Muster sind möglich.

 

Teilen Sie mir Ihre Wünsche mit und ich nähe nach Ihren Vorstellungen.